Kartoffelcremesuppe mit Knuspertofu

ZUTATEN
2 kg Kartoffeln · 1 EL Sonnenblumenöl · 2 l Gemüsebrühe · 2 EL Margarine · 1 Zwiebel · 1 Lorbeerblatt · 1 TL frischer Majoran · 1 Becher Sojaschlagobers · 1 Becher Soja Cremesse · 1 Msp. Muskat · 1/2 Packung Sojarei Tofu Geräuchert

ZUBEREITUNG
Für die Kartoffelcremesuppe Kartoffeln waschen und schälen. Ca. 5 Kartoffeln in kleine Würfel, den Rest in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Kartoffelwürfel knusprig braten. Für die Einlage beiseite stellen. Margarine in einem breiten Topf aufschäumen lassen, Kartoffelscheiben und die feinwürfelig geschnittene Zwiebel darin anschwitzen. Mit Gemüsebrühe aufgießen, Salz, Pfeffer, Majoran und Lorbeerblatt dazugeben und die Kartoffeln ca. 15 Minuten weichkochen. Danach das Lorbeerblatt herausnehmen, Schlagobers beigeben und alles mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Muskat abschmecken.


Für das knusprige Räuchertofu-Topping

50-60 g Tofu in ganz kleine Würfel/Brösel verarbeiten und mit ein paar klein gehackten Majoranblättern in einer Pfanne in heißem Öl kross anbraten.

Suppe mit Kartoffelwürfel, Räuchertofu-Topping und Majoranblättern servieren.